Gabriele Schmitt-Lemberger | Das Leben, Autismus und die Villa Kunterbunt

Gabriele Schmitt-Lemberger | Das Leben, Autismus und die Villa Kunterbunt
Hauptbeschreibung:

Geboren 1973 in der Nähe von Heidelberg.

Mit 36 Jahren wurde ich diagnostiziert und endlich verstand ich die Welt – zumindest ein wenig – besser: Asperger-Syndrom, ADHS und Hochbegabung. Auf den Gedanken, dass ich überhaupt ins Autismus-Spektrum gehöre, kam ich durch meinen Sohn, der kurz zuvor die Diagnose „frühkindlicher Autismus“ erhielt.

Mit Ende 30 habe ich die Überprüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie beim Gesundheitsamt Karlsruhe abgelegt und bin ausgebildete Hypnosetherapeutin.

2012 ist mein älterer Sohn tödlich verunglückt. 2016 hat sich mein Mann in einer schweren depressiven Episode suizidiert. Schicksalsschlägen, die uns, meinen Sohn und mich, sehr geprägt haben. Aber nicht aufgeben, das ist unsere Devise.

Ich begann zu schreiben, zunächst nur einen Blog. Auf Facebook finden Sie mich unter „Das Leben, Autismus und die Villa Kunterbunt“. Schreiben half mir zunächst, die Dinge um mich herum zu sortieren und zu verarbeiten. Bis ich feststellte, dass meine Gedanken auch anderen Menschen hilfreich waren. Immer häufiger wurde ich gefragt, ob man meine Texte denn ausdrucken dürfe, ob man sie verteilen dürfe bis hin zu: „Wann schreibst du endlich ein Buch?“ Ich stellte fest, dass ich gute Fähigkeiten im Dolmetschen „autistisch – neurotypisch“ besitze und begann, immer mehr über unsere Logik, unsere Wahrnehmung und die Hintergründe unseres Denkens und Handelns zu schreiben. Ich war erstaunt, dass viele Menschen das alles nicht wussten, ihre autistischen Kinder also nicht intuitiv verstehen konnten. Und so kam eines zum anderen, ich beschrieb immer mehr, einfachste Dinge aus unserem Alltag, die vielen so nicht bekannt und verständlich sind. Oft sehe ich auf den ersten Blick, wo denn das Problem liegt, wenn Eltern autistischer Kinder Situationen beschreiben. Dass dies nicht allen Eltern gegeben ist, war mir nie bewusst. Und somit gab es einen Grund mehr, dieses Buch zu schreiben. Schreiben fällt mir nicht schwer, schreiben passiert mir einfach… Wenn ich schreibe, dann mit Freude. Und ich hoffe, dass Sie das in meinen Texten nachfühlen werden.

Postleitzahl:
69469
Land:
Deutschland
geleitet durch:
Autisten*Innen
Arbeitsgebiete:
Baden-Württemberg
Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.